Post Reply 
 
Thread Rating:
  • 0 Votes - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
VDR Aufnahmen auf 25€ NAS (Dockstar)
10-08-2010, 09:40 PM
Post: #1
VDR Aufnahmen auf 25€ NAS (Dockstar)
Hab eine "Seagate Freeagent Dockstar" (kostet neu ca. 25€).

Ist im Grunde ein kompletter Rechner mit ARM CPU. Ist IMHO super günstig und soll sehr Stromsparend sein.

Man mann recht leicht Debian installieren...

Bin noch nicht dazu gekommen, aber die Überlegung steht im Raum, das die Siemens Box per NFS die VDR Aufnahmen dann zukünftig auf USB Festplatte an der Dockstar speichert. Dann muß mein Server nicht mehr 24h durchlaufen... Ich weiß allerdings nicht, ob die performance dann insgesammt reicht. Denke USB ist der Flaschenhals. Wobei ja die M740AV auch selbst per USB Aufzeichnen kann, was ich aber nie genutzt hab...

Was meint ihr? Hat es schon jemand im Einsatz?

Info's und Links: http://www.jensdiemer.de/de/Blog/183/sea...-dockstar/

Werbung: OpenSource CMS in Python: http://www.pylucid.org/ Wink
Visit this user's website Find all posts by this user
Quote this message in a reply
10-09-2010, 07:01 PM
Post: #2
RE: VDR Aufnahmen auf 25€ NAS (Dockstar)
Guck mal hier:

http://www.vdr-portal.de/board/thread.ph...adid=98996

System: 3 x M740 mit VDR-NG-FW und BoxAmp
LAN:  Debian-Squeeze-Server, VDR 1.6 als VDR-Server, Netzwerkshare via NFS
Lokation: Rhein-Main
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
Post Reply 


Forum Jump:


User(s) browsing this thread: 1 Guest(s)

Contact Us | open7x0.org Homepage | Return to Top | Return to Content | Lite (Archive) Mode | RSS Syndication